Archiv für den Monat: Januar 2018

Abwechslung bringt’s

Am Beispiel eines erfahrenen Hundes möchte ich Euch zeigen, wie abwechslungsreich wir trainieren. Dies ist einer der Gründe dafür, weshalb die Hunde so gerne ins Training kommen und mit Eifer dabei sind.  Motivationsprobleme kennen wir – weder bei den Hunden noch bei den Hundeführern – bislang nicht.

Erste Runde: Ein Trail mit zwei unbekannten Personen am Ziel. Nahtlos geht’s weiter, diesmal an Einkaufsstätten vorbei zu einem bekannten Helfer.

Zweite Runde: Der Trail verläuft ins Futterhaus, wie man schön auf dem Foto erkennt, zieht der Hund geradewegs auf den Eingang zu. Die Gerüche im Futterhaus – und wir waren vorher schon mit zwei anderen Hunden im Futterhaus unterwegs inklusive der Zielperson – sind doch keine kleine Herausforderung. Dafür war die Zielperson bereits bekannt.

Dritte Runde: Der Trail verläuft über offenes Gelände. Am Ziel stehen wieder zwei Personen, eine davon wurde bereits zweimal gesucht, die zweite war jedoch der gesuchte Helfer.

Ich fasse es so zusammen: Hund und Halter waren mit dem Training zufrieden 🙂

Es macht so viel Spaß, individuell für jeden Hund seine Aufgaben zu stellen. Meldet Euch, falls Ihr auch mal Lust bekommt und mit uns trainieren wollt.

Mit Schwung ins Neue Jahr: Trainer-Training

Eine ganz besondere Freude macht mir, wenn ich mit meiner Trainerkollegin Heike Kuse arbeiten darf. Wir coachen uns gegenseitig, legen uns motivierende aber auch knifflige Trails und haben einfach ganz viel Spaß miteinander.

Wir freuen  uns schon auf den nächsten Termin!