Archiv für den Monat: Juli 2018

Läufige Hündin “im Weg”

Heute nutzte ich die Gunst, dass Sally läufig am Training teilnahm 🙂 Zunächst war Sally im Auto und beide unkastrierte Rüden waren nicht weiter interessiert. Die ersten Trails wurden wie immer gut gearbeitet. Für den zweiten Trail ließ ich Sally dann zweimal den Weg queren, den die Hunde passieren mussten. Eine spannende Aufgabe 🙂

Sally quert den Fußweg, den sowohl Amigo als auch später Cooper passieren müssen. Beide Hunde suchten jeweils eine andere Person und Sally querte jeweils kurz vor dem Start den Weg. Damit war der Geruch von Sally noch richtig, richtig frisch.

Mit Amigo (8 Jahre) hatte ich echte Mühe. Sicher sieben oder achtmal hat er sich festgetuckert. Als die Spur dann weg war ist er sicher und zielstrebig zur Versteckperson. Puh, das war anstrengender als ich dachte aber dennoch kann ich mich auf Amigo verlassen.

Eine halbe Stunde später das gleiche Szenario für Cooper, 2 Jahre. Vor ihm lief sogar noch eine Hündin. Und was macht Cooper? Ignoriert die läufige Spur von Sally, überholt ohne eines Blickes zu würdigen die Hündin und findet sein Frauchen. Auch Artur als Deko-Figur am Rand wurde gekonnt ignoriert. Bravo kleiner Cooper.  Die anschließende Abkühlung war hochverdient.

Fazit: Wir haben mega-tolle Suchhunde 

Falls auch Ihr einiges mit Eurem Hund gemeinsam erleben wollt, dann meldet Euch. Es gibt noch freie Plätze.