Fortgeschrittene

Mantrailing kann total abwechslungsreich trainiert werden – eine Freude und Herausforderung für alle Beteiligten .

Die Abwechslung im Training besteht aus vielen Komponenten. Dazu gehören u.a.:

  • Training im Grünen oder auf Asphalt
  • Versteckpersonen variieren, d.h. Männer, Frauen, junge Menschen, alte Menschen
  • Positionen der VPs, d.h. stehend, liegend, sitzend, gehend, in Gebäuden, auf Bäumen, unter Decken etc.
  • Wind- und Wetterverhältnisse
  • der individuelle Grad der Ablenkung des Hundes
  • schwierige Startverhältnisse

und noch ganz, ganz vieles mehr. Jeder Trail hat seine eigene Herausforderung. Dabei legen wir viel Wert, die Motivation des Mensch-Hunde-Teams hoch zu halten, so dass wir nicht nur den Schwierigkeitsgrad steigern sondern zwischendurch auch für den nötigen Spaß und das Erfolgserlebnis sorgen.

Unsere Besonderheit: Frühe Selbständigkeit beim Mantrailing

Sobald die Hunde die Aufgabe verstanden haben, führen wir die Teams hin, selbständig zu arbeiten. Dies heißt ganz konkret:

  • Ihr startet alleine, d.h. Ihr gebt dem Hund den Geruchartikel und bestimmt das Tempo des Starts
  • Ihr arbeitet wenigstens eine Entscheidung komplett alleine, d.h. die Begleitpersonen bleiben zurück und sehen Euch aus der Entfernung zu.
  • Euer Vorteil: Ihr seid voll konzentriert und fokussiert auf Euren Hund und habt keine Gewissheit, dass die Trainerin neben oder hinter Euch Euch korrigiert oder bestätigt. So lernt Ihr, die Verantwortung zu übernehmen und Euch wirklich auf Euren Hund zu verlassen.
  • Und wisst Ihr was? Aus Fehlern lernt man das meiste. Die Hunde nehmen eine falsche Korrektur durch seinen Menschen nicht übel, aber Ihr lernt Trail für Trail, wie Ihr es besser machen könnt.
  • Und wisst Ihr, was noch toll ist? Dadurch, dass Ihr Euch auf Euren Hund verlassen müsst, wird dieser nicht mehr auf dem Trail von Euch korrigiert. Das bedeutet nicht, dass der Hund alle Entscheidungen alleine treffen muss sondern, es bedeutet echte Team-Arbeit.
  • Die Freude, wenn Ihr ohne Hilfe bei der Versteckperson ankommt, ist riesig.

Und wenn Ihr selbständig arbeiten könnt, seid Ihr reif für echte Double Blinds.

Das nächste Ziel: Double Blinds

Hier weiß nur die Zielperson den Weg zum Versteck und ich begleite Euch ebenso unwissend wie Ihr selbst. Die Länge und die Schwierigkeit bei den Double Blinds bauen wir Schritt für Schritt auf.

Ihr wollt mitmachen?

Schaut in unseren Trainings-Kalender, ob ein passendes Datum für Euch dabei ist. Gerne könnt Ihr auch zu einem Training vorbei kommen und wir lernen uns gegenseitig kennen. Einfach eine Mail schreiben oder anrufen.

Amigo sucht mit Begeisterung